Artikel mit dem Tag "Finanzen"



Entlastung für S-Bahn Pendler scheitert an der Mehrheitsfraktion
25. November 2022
„Mit unserem Antrag fordern wir die Regionsverwaltung auf, dringend zu prüfen, welche Möglichkeiten es gäbe, insbesondere Nutzer und Nutzerinnen von Monatskarten zu entschädigen über die geltenden - in dieser Situation unzureichenden - Regelungen hinaus. Und siehe da, die Verwaltung zeigt sich offen, sieht aber aktuell Schwierigkeiten in der Abgrenzung der Geschädigten,“ so Groseck zum Inhalt des Antrags.

Klinikum Region Hannover GmbH - Zukunft des Klinikum Nordstadt
Anfragen  · 23. November 2022
Da die Regionsabgeordneten mit den künftigen Beschlussfassungen über den Wirtschaftsplan und über die enormen Zuwendungen in Millionenhöhe aus dem Regionshaushalt an die KRH GmbH wirtschaftlich tätig werden, bedürfen sie ein Mindestmaß an Information. Dieses gilt umso mehr, als wenn, wie im obigen Falle, öffentlich über die Wirtschaftlichkeit einzelner Standorte Ausführungen gemacht werden, die den Regionsabgeordneten bisher unbekannt waren. Dazu haben wir Fragen!

Haushaltssicherungskonzept der Region Hannover
Anfragen  · 21. November 2022
Das vorläufige Defizit der Region Hannover beläuft sich auf 134 Millionen Euro. In dieses Defizit nicht mit eingerechnet sind zu erwartende Energiekostensteigerungen und Lohnerhöhungen durch Tarifsteigerungen. Hierzu, insbesondere zu Einsparoptionen, haben wir Fragen gestellt.

Investitionen und Arbeitsplätze der Region Hannover und ihrer Unternehmen
Anfragen  · 25. August 2022
Was ist aus dem Gedanken aus Zeiten der Regionsgründung, einen Ausgleich von Chancen und Belastungen zwischen der Landeshauptstadt und den angrenzenden Städten und Gemeinden zu schaffen geworden?

125 Jahre Krankenhaus Lehrte
Anfragen  · 15. August 2022
Am 01.11.2020 ist das Klinikum Lehrte, welches am 01.09.2005 in den Besitz der Klinikum Region Hannover GmbH überführt wurde, nunmehr 125 Jahre alt geworden. Auch wenn infolge der Corona-Pandemie an einen Festakt nicht zu denken war, ist es der KRH GmbH und der Region Hannover gelungen, dieses Jubiläum vollständig zu übergehen. Es gab keine Festschrift, keine Presseinformation, keinen Hinweis auf den Homepages des Unternehmens bzw. Region Hannover.

Das Zukunftskonzept ist nur ein Sackabschaffungsprogramm!
Pressemitteilungen · 23. Mai 2022
Anreize zur Müllvermeidung gibt es nicht, stattdessen ein Konjunkturprogramm für die Hersteller von Mülltonnen. Hier warten hunderttausende Tonnen auf einen Hersteller. Abnahme garantiert. Die Rechnung zahlen die Bürgerinnen und Bürger der Region. Unsere Erfahrungen mit Rot-Grünen Mehrheiten zeigt, dass die nächste Gebührenerhöhung nicht mehr fern ist.

365 Euro-Ticket – die Finanzierung muss gesichert sein!
Pressemitteilungen · 20. Mai 2022
„Dem Regionshaushalt droht mit dem 365 Euro Ticket eine mächtige Schieflage. Es darf nicht passieren, dass die Städte und Gemeinden durch eine Erhöhung der Regionsumlage weiter belastet werden, um am Ende das Ticket zu finanzieren. Zumal die Leistung des ÖPNV im Umland eine andere ist als in der Landeshauptstadt. Dann würde sich das Jahresticket als teures Wahlgeschenk des Regionspräsidenten herausstellen. Dies sollte man sich genau überlegen“.

Anfragen  · 18. Mai 2022
Bezüglich des Warnstreiks im ÖPNV im Zuge der Tarifverhandlungen am 010.04.2022 und am 25.04.2022 wollten wir unter anderem wissen, welche Auswirkungen finanzieller Art die Streiks auf den Haushalt der Region Hannover hatten.
RMG – Die Verlässlichkeit muss noch bewiesen werden!
Pressemitteilungen · 22. April 2022
Eine Anfrage an die Verwaltung durch die Gruppe CDU/FDP zur Leistung von RMG zeigt das Problem deutlich auf. Zu wenige Gelbe Säcke für die Bürgerinnen und Bürger, viele Beschwerden und eine mäßige Krisenkommunikation lassen deutliche Zweifel an der Verlässlichkeit aufkommen.

100 Tage Regionspräsident Krach - 100 Fragen: Rote Markierungen auf Radwegen
Anfragen  · 28. März 2022
Regionspräsident Steffen Krach (SPD) wendet sich gegen die bisherige Praxis von rot markierten Radstreifen auf Straßen in der Region Hannover. Einen Teil von Landstraßen als Radweg rot anzumalen sei „für Radfahrer eine Zumutung“, sagte der Politiker in Hannover. Wir haben nachgefragt!

Mehr anzeigen